die kommunikation frei von begriff

Jedes lebewesen nährt sich an und durch andere lebewesen. Jede art von wachstum und entwicklung findet im gegenseitigen austausch von energien statt. Je nach art sind die ebenen und die vorraussetzungen des austausches verschieden. Der mensch nährt sich einerseits durch pflanzen, tiere und licht, vor allem aber durch die gesellschaft und koexistenz anderer menschen. Die intensität oder tatsächliche nähe ist dabei nicht ausschlaggebend, sondern vielmehr ausprägung und erfahrung der vielfältigkeit. Durch zivilisation und sozialisierung sind muster entstanden, die durch den einfluss von antropologischen und kulturellen faktoren, die wiederum abhängig von den gegebenheiten des umfelds sind, eine sich gegenseitig ergänzende vielfalt aufweisen, die schließlich ein streben nach gänze und einklang veranschaulicht. Um diesem streben nach gleichgewicht eine ebene zu verleihen, sucht und konstruiert mensch im ständigen prozess ein mittel der absoluten kommunikation. Der ausbau des kollektiven bewusstseins verlangt die gegenseitige und intensive bereicherung und befruchtung. Jede erfahrung ist ein baustein für weitere eigene oder andere entwicklungen. Die vermittlung der erfahrung ist jedoch immer beschränkt durch die mittel der kommunkation. Um dem auf verbalen wege ausdruck zu verleihen, bedarf es einer ebene des zwischenmenschlichen flusses. Jedes wort steht im kontext des ausprechenden menschen. Jede nachricht ist in ihrer intension geprägt vom wesen der überbringenden. Also analysiert der/die empfangende zuerst den kontext bzw das wesen und interpretiert dementsprechend die nachricht bzw das wort. Je intensiver und geübter der austausch zwischen mehreren menschen ist, umso effizienter und fruchtbarer sind auch dessen ausmaße. Der ausbau der kommunikation auf verschiedensten ebenen und zwar frei von begriff und allgemeiner definition. Die kommunikation frei von begriff.

Hierzu ein Lied…

Theorien

Weißheit kommt von wissen,
wissen kommt von Durst,
Durst ist ein Verlangen, ein Bedürfnis, eine Lust.
Lust, die dich ermutigt zur Entfaltung,
Lust, die inspiriert zur Selbstgestaltung.
Lust ist ein Symptom des Ungleichgewichts,
die Erkenntnis der Unvollkommenheit des ICHs

Triebe kommen von treiben
und treiben heißt Bewegung,
doch meist entspricht die Richtung nicht der allgemein´ Erwägung.
Um das zu adaptieren haben wir uns zivilisiert,
Um´s dann zu kontrollieren auch ganz schnell kategorisiert,
Nun haben wir Struktur, doch fühlen uns davon unterdrückt,
denn Trieb und Freiheit fordern den Konflikt

DAS ist ja alles schön zu wissen,
ich glaub ich habs nur nicht begriffen.
Wenn ich´s sag, hört´s sich gut kann,
doch heißt noch lang nicht, dass ich´s kann
So viele Theorien, ich kann mich ihnen nicht entziehen
Doch wenn´s drauf ankommt, dann handl´ich primitiv…

Gewalt bedeutet walten,
und walten kommt von handeln,
doch oft entsteht Gewalt auch schon in Worten und Gedanken,
Die Monopolisierung der Gewalt bedeutet Macht,
Der Missbrauch einer Stärke macht die Ausübenden schwach,
Gewalt heißt auch nicht immer Aggressivität und Zwang,
doch manchmal ne notwendige Instanz

Beziehung heißt Bezug
und ein Bezug hat ein System
Strukturen oft geprägt von Mustern und Kausalität
Und doch sind die Beziehungen ungreifbar und abstrakt
Bezüge oft bezogen ohne Planung oder Fakt
Denn Freundschaften und Liebe kennen Orientierung nicht
Die Kommunikation frei von Begriff

Das ist ja alles schön zu wissen,
ich glaub ich habs für mich begriffen,
was ich sag ist ganz egal,
am Ende zählt mein Ideal,
Definition ist nur ein Weg,
uns zu beschreiben wo wir steh´n,
wirklich entscheidend ist jedoch wohin wir geh´n.

Na Hör mal….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s